Written by: Aktuelles Club Teams Helden der zweiten Reihe

Wir PUNKTEN – Wir HELFEN

Die Männer der Tennismannschaft M55 der Tennisabteilung des TSV Öschingen planen für die kommende Spielrunde 2023 eine sportlich-humanitäre Aktion unter dem Motto

“Wir punkten, wir helfen“.

Für jeden erspielten Punkt wollen sie als Mannschaft 10 Euro spenden. Bei einem Endergebnis von 6 : 3 für die Öschinger wären das 60 Euro für die gute Sache.

Der Erlös der Aktion geht an die humanitäre Hilfsorganisation AGAPEDIA unseres ehemaligen Fußball Nationalspielers und – Trainers Jürgen Klinsmann. AGAPEDIA betreut Projekte in Deutschland, Rumänien, Bulgarien und in der Republik Moldau. Gerade hier in Moldawien müssen durch den schlimmen Angriffskrieg von Putin in der Ukraine zusätzlich viele Flüchtlinge, besonders Frauen und Kinder, betreut werden.

Die Öschinger Tennisler haben bereits in der Vergangenheit durch andere Aktionen wie einem Kuchenverkauf und einem Benefiz-grillen für die Ukraine, oder der Bewirtung beim Adventsverkauf der Öschinger Gärtner zugunsten von AGAPEDIA  und der Kinderkrebsstation der Uniklinik Tübingen gezeigt, dass ihnen das Schicksal von Mitmenschen nicht egal ist und sie über den eigenen Tellerrand hinwegblicken können.

Mannschaftsmitglied Thomas Michl hat bereits bis zu seinem Ausscheiden aus dem Schuldienst mit seinen Klassen ebenfalls jahrelang durch vielfältige Aktionen die Arbeit von AGAPEDIA unterstützt. Seither besteht eine intensive Verbindung mit „Klinsi“ und seinen Mitarbeitern. Er selbst war einmal zusammen mit dem Geschäftsführer von AGAPEDIA, Stefan Barth, einem Jugendfreund von Jürgen Klinsmann, in der Republik Moldau und konnte sich dort vor Ort über das Projekt informieren und sehen, was dort mit den Spendengeldern erreicht worden ist.

Für ihre sportlich-humanitäre Aktion “Wir punkten, wir helfen“ suchen die Öschinger nun weitere Tennismannschaften, die sich ebenfalls an ihrer guten Sache beteiligen. Jeder Spieler, jede Spielerin kann sich hierfür im Freundes-und Familienkreis Sponsoren suchen, die seine, ihre erzielten Punkte honorieren. Teilnehmen kann auch jeder Hobbyspieler, jede Hobbyspielerin die das Ergebnis eines Matches bewerten und freiwillig mit einem Betrag an der Aktion teilnehmen.

Gesucht werden außerdem Firmen und Privatpersonen aus nah und fern, welche die Aktion der Öschinger M55 mit einer Spende begleiten und unterstützen.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

(Visited 198 times, 1 visits today)
Last modified: 2. Mai 2023