Visit Sponsor

Written by: Aktuelles Hinter den WTB-Kulissen

Der WTB verändert sein GESICHT

Unser Hauptamt hat eine willkommene Verstärkung für verschiedene Bereiche bekommen.

Text: Thomas Volkmann

Am 10. März 2023 hat Eva Wagner dem WTB „Tschüss“ gesagt. Zweieinhalb Jahre war sie auf der Geschäftsstelle eingebunden in die Organisation des Sportbetriebs. „Ich habe hier sehr viel gelernt, konnte immer auf Eure Unterstützung zählen und einen tollen Teamgeist erleben“, schrieb sie in ihrer Abschiedsmail und dankte für die immer angenehme Zusammenarbeit. Ihr Nachfolger Marcel Dieterle ist indes nicht das einzige neue Gesicht auf der Geschäftsstelle.

So haben am 1. Februar die ausgebildeten Sozialpädagoginnen Elisabeth Hartmann und Carolin Müller – zunächst auf geringfügiger Beschäftigungsbasis – ihre wichtige Arbeit aufgenommen. Sie erarbeiten die Voraussetzungen für einen ab Herbst 2023 geplanten Internatsbetrieb nebst pädagogischem Konzept. Ist die Betriebserlaubnis dafür erteilt und das Internat gestartet, wollen beide ihre Deputate erhöhen und in Vollzeit einsteigen.

Zudem greift der Geschäftsstelle seit Anfang Februar 2023 Louisa Müller im Rahmen ihres Bachelor-Studiums der Sportwissenschaften als „Pflichtpraktikantin“ im Athletikbereich, aber auch für Arbeiten in den Ressorts, tatkräftig unter die Arme. „Seit ich denken kann, ist Sport ein fester Bestandteil in meinem Leben. Aktuell studiere ich im vierten Semester Sport und Leistung an der Sporthochschule in Köln. Tennis spiele ich, ebenso wie Fußball, seit meinem siebten Lebensjahr. Mit Beginn der Sommersaison 2023 werde ich in Köln beim TC Weiden in der Damenmannschaft spielen. Des Weiteren bin ich seit mehreren Jahren als C-Tennistrainerin und Skilehrerin aktiv und liebe es, mit Menschen unterschiedlichen Alters zusammen zu arbeiten und sportliche Erfolge zu erzielen“, schreibt sie in ihrer Kurzvorstellung.

Seit dem 6. März unterstützt Matthias Schniegel die Kolleg:innen Steffi Bachofer, Frank Wietschorke und Marc Allmacher als Sachbearbeiter im Bereich Sportentwicklung (Ressort V). Außerdem bringt der 35-Jährige seine Erfahrungen im Gesundheits-/Reha-Management sowie Ergo- und Sporttherapie im Ressort IV Leistungssport und Jugendförderung mit ein. Schniegel wohnt in Bettringen, einem Stadtteil von Schwäbisch Gmünd, spielt aber mit der TA SV Baltringen (zwischen Laupheim und Biberach gelegen) bei deren Herren in der Bezirksklasse 1 des Bezirk F. Seit 2022 ist er Inhaber der C-Trainerlizenz, Ehrenamtserfahrung hat er als Sport- und Jugendwart sowie als stellvertretender Abteilungsleiter Tischtennis beim SV Baltringen. Zum kleinen Schläger greift er aktuell auch noch für die SG Bettringen. Studiert hatte Schniegel Bewegung und Ernährung in Weingarten, seine Bachelorarbeit schrieb er über das öffentliche Interesse am Tennis in Deutschland, in seiner Masterarbeit ging’s um Gesundheitsvorstellungen von Tennisspielern. Außerdem zählt Basketball zu seinen Leidenschaften.

Als Nachfolger von Eva Wagner verstärkt Marcel Dieterle ebenfalls seit dem 6. März das Team von Tobias Beuttler im Ressort III (Mannschaftswettbewerbe und Turniere) sowie das Ressort V im Bereich Bezirke. Der 32-Jährige hat an der Hochschule Heilbronn Betriebswirtschaft, Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement studiert und war von 2014 bis 2016 Assistent der Geschäftsführung beim SC Paderborn 07 und anschließend selbständig in der Sportdatenanalyse. Seine sportlichen Aktivitäten lagen während der Jugend im Tischtennis und der Leichtathletik (VfL Brackenheim), später im Fußball für den TSV Cleebronn, wo er auch eine Zeitlang Abteilungsleiter war. Aktuell wohnt er in Brackenheim-Stockheim und ist ehrenamtlich im Trainerteam des SC Ilsfeld tätig. In der Freizeit sieht man ihn aber auch viel auf Sportplätzen im In- und Ausland, sei es Bundesliga oder internationale Spiele im Fußball, Tennis, Eishockey oder Amateursport.

Und dann wäre da noch Verena Nagel. Die Marketing-Expertin und gelernte Tennistrainerin unterstützt seit Mitte Februar im Bereich Social Media und Öffentlichkeitsarbeit auf Mini-Job-Basis, bis die zuletzt von Julia Klassen im Hauptamt bekleidete Stelle ab Anfang August 2023 wieder in Vollzeit besetzt sein wird. Verena Nagel hat PR und Kommunikationsmanagement (Macromedia) (BA) studiert und ihren Master an der Hochschule der Medien in Stuttgart im Bereich Elektronische Medien/Unternehmenskommunikation gemacht. Die angehende B-Trainerin Breitensport ist gemeinsam mit ihrem Mann beim TC Muckensturm aktiv und zuständig für Training, Trainingsplanung und Koordination, Sponsoring und Kooperationen sowie Soziale Medien. Ein Teil ihrer Aufgaben beim WTB wird das aufbereiten von Artikeln für den Blog „Tennis ist Team“ sowie Instagram sein.

Herzlich Willkommen beim WTB!

>>> Zu den Kontaktdaten geht’s hier lang <<<

(Visited 119 times, 1 visits today)
Last modified: 21. April 2023